REFA Nordwest e.V.
Sie sind nicht angemeldet | > Jetzt registrieren
HOME

Was gibt es Neues bei REFA Nordwest?

An dieser Stelle finden Sie unsere aktuellen Presseinformationen. Bitten informieren Sie uns, wenn Sie Material für eine Veröffentlichung verwenden. Bei weiteren Fragen, dem Wunsch nach Interviewpartnern oder Fotos in printtauglicher Auflösung melden Sie sich bitte in der Pressestelle bei Dr. Birgit Lutzer (b.lutzer@refa-nordwest.de) oder 0 52 04 92 12 96

Weltoffen: RV Rheinland schult Luftwaffe in den USA (17/06)

Der REFA Nordwest-Regionalverband Rheinland ist sogar in den USA aktiv. Regelmäßig finden dort REFA-Weiterbildungen an Bundeswehr-Stützpunkten statt - aktuell in Holloman/New Mexixo.

Iserlohner Ausbildungsleiter Seltner mit Dank verabschiedet (17/05)

Nach mehreren Tausend REFA-Teilnehmerstunden wurde der Iserlohner Ausbildungsleiter Reinhard Seltner mit herzlichem Dank durch den Sauerland-Konferenzgebietsleiter Franz Müller verabschiedet. Die Funktion von Seltner übernimmt ab sofort Karl-Heinz Scherff, Vorstandsmitglied des REFA Nordwest-Regionalverbands Westfalen-Süd.

4.0-Podiumsdiskussion bei der Jobmesse in Oldenburg (17/03)

         

Bei der Jobmesse in Oldenburg am 18. und 19. März 2017 wird es wieder eine Mini-Podiumsdiskussion am REFA Nordwest-Stand geben. Mit dabei: Rainer Fritz, Vorstand Regionalverband Weser-Ems, Rainer Krause, Personalleiter der BÜFA GmbH & Co. KG, sowie Joachim Wenke, Geschäftsführer Scan-Service Centrum Nord-West.

REFA-Grundausbildung Teil des Studiums an der Jade-Hochschule (17/02)

Der Regionalverband Weser-Ems kooperiert mit der Jade-Hochschule. Das Resultat: Die REFA-Grundausbildung ist seit kurzem fester Bestandteil des Ingenieurstudiums. Elf angehende Wirtschaftsingenieure haben das entsprechende Modul erfolgreich absolviert. 

Aus der Bewerbungsflut herausragen (17/02)

REFA Nordwest-Bewerbungscoach Anja Kleinheisterkamp kennt Strategien, mit denen Stellensuchende die positive Aufmerksamkeit von Personalverantwortlichen auf sich lenken können.

Rechenkünste werden belohnt: Osnabrücker Zerspanungsmechanikerin gewinnt iPad (16/12)

Große iPad-Preisverleihung am 19.11.16 in der REFA-Nordwest-Regionalverbandsgeschäftsstelle Bielefeld: Zwei technische Nachwuchskräfte nahmen ihre Messe-Gewinne entgegen.

Jobmesse Bielefeld: Wirtschaft und Wissenschaft am Stehtisch - Diskussionsrunden 4.0 (16/11)

Personalfachleute aus der Wirtschaft und Bildungsanbieter trafen sich an zwei Tagen bei der Jobmesse Bielefeld am REFA Nordwest-Stand, um über die Zukunft der Arbeit und Qualifikationen 4.0 zu diskutieren. Mit dabei waren die Fachhochschule des Mittelstands, die itelligence AG, die Bundesagentur für Arbeit, die LVQ-Unternehmensgruppe und andere ...

 Jobmesse Kiel: Ministerpräsident Albig am REFA-Nordwest-Stand (11/16)

 

Der Ministerpräsident des Landes Schleswig-Holstein, Torsten Albig, nutzte den Messerundgang für ein Fachgespräch mit Martin Lott, Geschäftsführer des REFA-Regionalverbands Schleswig Holstein. Ihr Thema : Die Zukunft der Arbeit. Zum direkten Word-Download hier ...

REFA-Neubau in Dortmund: Weitere Standorte kommen hinzu (11/16)

Dortmund. Als Partnerprojekt des REFA Bundesverbandes e.V., REFA Nordwest e.V. und der Top Tagungszentren AG entsteht in der Emil-Figge-Straße ein neues Gebäude. Die 550 qm sollen als Büroflächen sowie als moderne Seminar- und Tagungsräume genutzt werden. Erster Spatenstich ist voraussichtlich im November.

Fit für den Wandel 4.0 – mit dem REFA-Techniker für Industrial Engineering (16/08)

Die Arbeitswelt wird immer komplexer. Wer auch morgen noch gefragt sein möchte, muss vorsorgen – zum Beispiel mit einer Weiterbildung zum REFA-Techniker für Industrial Engineering.

„Eine Familie, die Rückhalt gibt!“ Viega für 60 Jahre REFA-Mitgliedschaft geehrt (16/07)

Zu den hochkarätigen Mitgliedern des REFA-Nordwest-Verbands gehört die Viega-Gruppe, ein weltweit führender Hersteller von Installationstechnik. Am 19. Juli wurde der Geschäftsführende Gesellschafter Walter Viegener vom REFA-Regionalverband Lüdenscheid, Gummersbach, Siegen für 60 Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet.

 

 

Servicetelefon:

0800 12345 7332

Der Anruf aus dem Festnetz ist für Sie kostenfrei.