REFA Nordwest e.V.
HOME

Eine Fabrik oder Betriebsstätte optimal auf interne und externe Kunden auszurichten heißt, die Wertschöpfungskette (Value Stream) durchgängig zu machen, Durchlaufzeiten zu reduzieren sowie generell Kosten- und Zeitvorteile sicherzustellen.
In diesem Seminar stehen die Methoden zur Prozessrationalisierung und deren Anwendung im Vordergrund.

Ihr Thema? - Die Zielgruppen

Fach- und Führungskräfte aus Arbeitsgestaltung, Fertigungsorganisation, Logistik und Produktion

Ihr Nutzen - Seminarziele

  • Sie sind mit den Methoden zur Fabrik- und Betriebsstättenplanung vertraut.
  • Sie erkennen Ihren Optimierungsbedarf und kennen geeignete Methoden zur Umsetzung.
  • Sie können diese Methoden einsetzen und nachhaltig wettbewerbsfähiger werden.

    Ihr Training - Seminarinhalte

    • Hauptziele und -aufgaben der Fabrik- und Betriebsstättenplanung und deren Auswirkung auf die logistischen Abläufe
    • Grundlagen der Prozessorientierung und -planung
    • Betriebsanalyse und Betriebsgestaltung
    • Standortplanung
    • Grundzüge von Materialflusskonzepten (z. B. One-Piece-Flow)
    • Methoden zur systematischen Analyse der betrieblichen Gegebenheiten
    • Bedeutung der Layoutplanung
    • Bedeutung der innerbetrieblichen Kunden- und Lieferantenverbindung

      Methodik

      Vortrag, Gruppenarbeit, Diskussion und Erfahrungsaustauschh

      Ihr Zusatznutzen – Teil von Ausbildungen

      Der erfolgreiche Abschluss dieses Seminars ist ein Baustein der Ausbildungen


      Veranstaltungsort Datum Preis Mitgliederpreis  
      Dortmund laufendes Angebot auf Anfrage auf Anfrage
       

      Servicetelefon:

      0800 12345 7332

      Der Anruf aus dem Festnetz ist für Sie kostenfrei.

      Akzeptieren

      Wir verwenden Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren