REFA Nordwest e.V.
HOME

FWT-Fachschüler und TU-Studierende profitieren von Kooperationsangebot

 

Seit 2016 kooperiert die Fachschule für Wirtschaft und Technik (FWT) in Clausthal-Zellerfeld mit der Technischen Universität, und zwar im Projekt „Techniker2Bachelor“. Foto: erster Uni-Workshop über das 3D-Drucken mit FWT-Fachschülern. Bild: TU Clausthal-Zellerfeld.

REFA-Lehre wird in allen FWT-Weiterbildungsgängen vermittelt

Die FWT bildet staatlich geprüfte Techniker der Fachrichtung „Bergbautechnik“ aus. Hinzu kommen Lehrgänge im Bereich der Maschinentechnik mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Die REFA-Lehre bildet einen festen Bestandteil aller Fachrichtungen. Die Lehrgänge finden in Vollzeit statt und erstrecken sich über einen Zeitraum von zwei Jahren. Die FWT hat auch deshalb einen besonderen Charme, weil sie in einem historischen Gebäude sitzt: einer ehemaligen Berg- und Hüttenschule. Foto: FTW.

 

Neues Lehrangebot bereichert beide Seiten - FTW und TU

Dr. Michael Richter, Geschäftsführer und Leiter der FWT (Bild), erläutert: „Neu dabei ist ein weiterentwickeltes Schulungskonzept. Studierende und Fachschüler können an Kursen mit Lehrinhalten beider Träger teilnehmen.“ Das Angebot sei bereits im Vorfeld gut nachgefragt gewesen. Foto: FTW

Der fachliche Austausch nützt allen Beteiligten

Auch REFA Nordwest-Vorstandsmitglied Sascha Arnemann freut sich über die fachliche Verzahnung der Bildungsträger. „So lernen auch die Studierenden der TU die REFA-Lehre kennen.“ Er fügt hinzu: „Und unsere Fachschüler können von den hervorragenden technologischen Möglichkeiten an der TU profitieren.“ Das neue Angebot kann bereits von den FWT-Fachschülern in Anspruch genommen werden, die ab August 2019 ihre Weiterbildungen beginnen. Arnemann: „Es sind weitere Zusatzangebote wie zum Beispiel Seminare zu aktuellen Markt- und Branchenerfordernissen für Techniker geplant.“

 

 

Liebe Medienvertreter/innen, 

bitte informieren Sie uns, wenn Sie das Thema aufgreifen und lassen Sie uns einen Veröffentlichungs-Link und/oder ein Belegexemplar zukommen!

 

Servicetelefon:

0800 12345 7332

Der Anruf aus dem Festnetz ist für Sie kostenfrei.