REFA Nordwest e.V.
HOME

Ohne FMEA fällst du auf den Hintern!

Mit der FMEA Methode lassen sich Ausrutscher vermeiden. Und vieles im Betrieb läuft falsch. Das muss nicht sein. Helfen können Inhalte aus REFA-Weiterbildungen. Denn damit lernen Sie etwas: die richtigen Dinge in wirksamer Weise zu tun. (Bild: © Gino Santa Maria / Fotolia)

Ein Sprichwort lautet sinngemäß: „Wer in die falsche Richtung läuft, kommt auch durch Eile nicht schneller zum Ziel.“ Genauer gesagt: Mit jedem Schritt entfernt er sich weiter davon. Das gilt auch, wenn jemand ein Warnschild übersieht, ausrutscht und sich den Hals bricht. Dann kann er auch nicht mehr arbeiten. Bleiben wir bei dem Ausrutscher: Stellen wir uns vor, es würden öfter mal Leute an derselben Stelle ausrutschen. Und zwar trotz Schild.

FMEA sagt: "Knapp vorbei ist auch daneben."

Das Ziel des gleichzeitig sauberen und rutschfesten Flurs wird verpasst. Je mehr Mitarbeiter, Kunden oder Besucher sich auf die Klappe legen, desto schlimmer sind die Folgen. Nur ein Schild aufzustellen, reicht offensichtlich nicht aus. REFA-Fachleute setzen sich eine besondere „Brille“ auf, um solche Fehlentscheidungen zu vermeiden. Denn sie haben gelernt, das Richtige in sinnvoller Weise zu tun. Sie schauen sich das an, was am Ende herauskommt.

Mit FMEA Einfluss auf Fehler nehmen

REFA-Experten prüfen die Ausgangssituation, jeden einzelnen Schritt und das Endergebnis. Eine solche Methode wird in der Fachsprache „FMEA“, also Fehler-Möglichkeits- und-Einfluss-Analyse genannt. Die Ausgangssituation: Dreimal in der Woche wird der Flur gewischt. Dann ist es spiegelglatt. Viele, die durch den Flur gehen, stürzen. Und das hat teure Folgen für die Firma. Als kostengünstige Lösung hat der Chef Warnschilder bestellt.

Jemand, der das kostengünstige Warnschild betrachtet, kommt zu folgendem Schluss: Der Aufsteller kostet sehr viel weniger als der Austausch den Bodenbelags. Doch die Folgekosten durch Unfälle sind noch viel höher. Er würde also darüber nachdenken, wie der Fußboden sicherer gemacht werden könnte. Und vielleicht gibt es ja auch noch andere Möglichkeiten als neue Fliesen. Man könnte etwas daraufkleben.

FMEA lernen Sie in einer REFA-Nordwest-Weiterbildung

In einer REFA-Weiterbildung lernen Sie, den Blick auf das Ganze zu werfen. Viele Mitarbeiter beachten nur das Puzzleteilchen, das sie selbst beisteuern. Sie hingegen können in gesamten Abläufen denken. Und das tun Sie ja bereits im heimischen Haushalt. Zu Hause würden Sie auch dafür sorgen, dass Bewohner und Gäste sicher von A nach B kommen. (Lars Pielemeier)

 

Servicetelefon:

0800 12345 7332

Der Anruf aus dem Festnetz ist für Sie kostenfrei.