REFA Nordwest e.V.
HOME

Mehr in weniger Zeit spülen: Verkürzung der Rüstzeit

Das REFA-Modell der Rüstzeitverkürzung kann sogar beim Abwasch helfen. Doch was ist Rüstzeit eigentlich genau? Darunter versteht man den Aufwand, bevor man etwas  durchführt. Zum Beispiel das Spülen von dreckigem Geschirr. (Bild: © AndreyPopov / Fotolia)

Bevor Sie mit dem Abwasch loslegen, müssen Sie das schmierige Geschirr abräumen. Sie stapeln es in der Nähe des Spülbeckens. Dann setzen Sie eine große Plastikschüssel ins Waschbecken. Und Sie ... Moment – Sie haben eine Spülmaschine? Gratulation! Doch auch hier müssen Sie vorarbeiten, bevor das Gerät loslegt. Sie räumen das Geschirr ein. Dann füllen Sie Spülmittel und Enthärtungs-Salz ein. Sie schließen die Tür. Anschließend wählen Sie das passende Programm und drücken auf „Start“. Genau das ist Rüstzeit.

Während der Rüstzeit bleiben die Teller dreckig

 Das Problem an der Rüstzeit: In dieser Phase herrscht Stillstand. Aus diesem Grund sollten Sie es wie Firmen machen: danach streben, die Rüstzeit möglichst klein zu halten. Deshalb lautet die Frage: Was können Sie tun, damit Sie oder Ihre Spülmaschine möglichst schnell mit dem Abwasch beginnen können?

Sie könnten zum Beispiel Teller mit vielen Essensresten direkt in die Maschine einräumen. Dadurch sparen Sie die Zeit. Denn Sie müssen die Rückstände nicht erst in den Abfall befördern. Problem: Nach kurzer Zeit verschluckt sich Ihre „Minna“. Und verdirbt sich den Magen. Der Elektro-Doktor muss her. Und das wird teuer. Außerdem müssen Sie in der Reparaturzeit auf händisches Spülen umschalten. Das ist also der falsche Weg. Denn unterm Strich steigt Ihre Rüstzeit dadurch noch. Von den Kosten ganz zu schweigen ...

Wenig Rüstzeit - je schneller die Maschine an den Start kommt, desto besser

 Sie sagen jetzt sicher: „Das sind doch immer nur ein paar Minuten. Das merke ich kaum.“ Rechnen Sie die paar Minuten mal hoch: pro Tag, pro, Woche, pro Monat, pro Jahr ... Was könnten Sie in dieser Zeit Schönes machen? Und genau so denken REFA-Fachleute. Sie schauen sich die Abläufe in Firmen an. Und überlegen beispielsweise, wie Leerlauf durch Rüstzeit verkürzt werden kann. Bezogen auf Ihren Abwasch heißt das: Wenn Sie Tabs nehmen, geht alles schneller. Sie müssen nur einmal in die Schachtel greifen, statt Pulver aus einer Dose und einen Schluck aus der Spülmittel-Flasche nehmen. Für Ihre Maschine natürlich! (Birgit Lutzer)

 

Servicetelefon:

0800 12345 7332

Der Anruf aus dem Festnetz ist für Sie kostenfrei.