REFA Nordwest e.V.
Sie sind nicht angemeldet | > Jetzt registrieren
HOME

Staatliche Fördermittel für alle

Berufliche Weiterbildung ist für jeden interessant. Im Rahmen der Initiative "Aufstieg durch Bildung" fördert die Bundesregierung das deutsche Weiterbildungssystem in Qualität und Wirkungsbreite. Hier einige konkrete Maßnahmen:

Weiterbildungs-
prämie

Arbeitnehmer, die mindestens 15 Stunden pro Woche arbeiten oder sich in Eltern-/Pflegezeit befinden und nicht mehr als 20 000 Euro brutto im Jahr (Alleinstehende) bzw. 40 000 Euro (Zusammenveranlagte) verdienen sind berechtigt. Den Gutschein gibt es bei den Beratungsstellen.

Weiterbildungs-
sparen

Arbeitnehmer, die eine Arbeitnehmersparzulage erhalten (gleiche Einkommensgrenzen wie oben), dürfen von dem Ersparten etwas für die Finanzierung einer Weiterbildungsmaßnahme abzweigen.

Weiterbildungs-
darlehen

Sind die Fördermöglichkeiten über Weiterbildungsprämie und Weiterbildungssparen bereits ausgeschöpft oder liegt der Lernwillige oberhalb der angegebenen Einkommensgrenzen, so wird er zukünftig noch ein zinsgünstiges Weiterbildungsdarlehen bei öffentlich-rechtlichen Banken in Anspruch nehmen können.


 

Servicetelefon:

0800 12345 7332

Der Anruf aus dem Festnetz ist für Sie kostenfrei.