REFA Nordwest e.V.
Sie sind nicht angemeldet | > Jetzt registrieren
HOME

Modul "Optimieren der Wertschöpfung mit REFA"

Wie können komplexe Prozesse systematisch verbessert werden? Wie lässt sich der Wertstrom vom Wareneingang bis zum -ausgang optimieren? Wie sind die Betriebsmittel zu managen, damit sich Investitionen möglichst schnell rentieren? Diese und weitere Fragen bearbeiten Sie im Seminar anhand von Fallstudien und mit Hilfe der bewährten REFA-Methodik, ergänzt um neue REFA-Standardprogramme. Basierend auf praktischen Anwendungsfällen erhalten Sie fundierte methodische Grundlagen, um für eine bestmögliche Wertschöpfung in Ihrem Unternehmen zu sorgen.

Nach Abschluss dieses Moduls können Sie Abläufe mit dem REFA-Standardprogramm „Prozessoptimierung“ zielgerecht und systematisch verbessern.
Sie wissen, wie Betriebsmittel wirtschaftlich eingesetzt werden. Und Sie können das REFA-Standardprogramm „Wertstrommethode“ anwenden.

Inhalte:

Prozessoptimierung mit Methode

  • Das REFA-Standardprogramm Prozessoptimierung
  • Ansätze für Prozessoptimierungen in Betrieben
  • Prozessoptimierung über Projekte und Kontinuierlicher Verbesserungsprozess (KVP)
  • Prozessfähigkeit und statistische Prozesskontrolle
  • statistische Versuchsplanung
  • Fallstudie zur Produktionssystemgestaltung

Management von Betriebsmitteln

  • Betriebliche Realität im Betriebsmitteleinsatz
  • Allgemeine Herausforderungen und Ziele
  • Die 16 Verlustarten
  • Total Productive Maintenance (TPM)
  • REFA-Standardprogramm Betriebsmittelmanagement
  • Kennzahlen zur Beurteilung von Verlusten bei maschinellen Bearbeitungsprozessen
  • Gestaltungsmethoden zum Eliminieren/Reduzieren von Verlusten bei maschinellen Bearbeitungsprozessen
  • TPM-Organisation
  • Fallstudie zum Methodeneinsatz

Gestaltung des Wertstroms

  • Strom der Wertschöpfung
  • Betriebliche Herausforderungen, Notwendigkeit zur Wertstromgestaltung
  • Wertstrommethode
  • Herkunft, Charakteristika und Einordnung in die REFA-Systematik
  • REFA-Standardprogramm Wertstrommethode (Wertstromanalyse, -design, -bewertung, -management)
  • Fallstudie zur Wertstrommethode
     

Nach erfolgreicher Abschlussprüfung erhalten Sie das Zeugnis „Optimieren der Wertschöpfung mit REFA". Haben Sie die Module "Qualitätsmanagement in der Praxis", „Integrierte Managementsysteme/TQM“, "Basiswissen Statistik", "Produktions- und Lagerlogistik" sowie "Gestaltung von Produktionssystemen mit REFA" ebenfalls erfolgreich absolviert, erhalten Sie die Urkunde „REFA-Techniker für Industrial Engineering“.


Veranstaltungsort Datum Preis Mitgliederpreis  
Düren 25.11.2017 - 20.01.2018 850,00 € 770,00 €
 

Servicetelefon:

0800 12345 7332

Der Anruf aus dem Festnetz ist für Sie kostenfrei.