REFA Nordwest e.V.
Sie sind nicht angemeldet | > Jetzt registrieren
HOME
REFA Nordwest AUS BILDUNG WIRD ERFOLG

Weiterbildungen von REFA Nordwest sichern Ihre Zukunft

Seit über 90 Jahren ist REFA der Partner von Unternehmen und Mitarbeitern bei der beruflichen Weiterbildung. Vermittelt werden praxiserprobte Methoden für eine nachhaltige Produktivitätssteigerung und Prozessoptimierung. REFA-Ausbildungen genießen in Industrie, Handwerk, Dienstleistung sowie in der öffentlichen Verwaltung eine hohe Akzeptanz. Wer im Unternehmen etwas bewegen, Arbeitsplätze und Abläufe effizienter gestalten will, der benötigt REFA-Know-how.

Weiterbildungen – maßgeschneidert auf die Bedürfnisse von Firmen und Arbeitnehmern

Unser aktuelles Themenspektrum dreht sich um Industrial Engineering, Organisations-, Produktions- und Qualitätsmanagement, Arbeitsorganisation, Kommunikation und Führung. Bitte klicken Sie auf die Textlinks, um mehr über die einzelnen Weiterbildungen zu erfahren. Unter jeder Angebotsbeschreibung finden Sie die Veranstaltungen unserer REFA Regional- und Bezirksverbände. So können Sie Ihre Weiterbildung ganz bequem in der Nähe Ihres Wohnortes oder Firmensitzes absolvieren.

Mitarbeiter/innen mit REFA-Hintergrund – Vorteile für Unternehmen

Mit REFA-Weiterbildungen erhalten Ihre Mitarbeiter/innen die methodische „Fitness“, um Arbeitsplätze und -prozesse zu analysieren, zu gestalten und zu optimieren. Und mit diesem Grundlagenwissen aus dem Industrial Engineering schaffen Sie beste Voraussetzungen für eine schlanke Produktion in Ihrem Unternehmen.

Die REFA-Lehre ist ein von den Tarifpartnern anerkanntes System für Arbeitsgestaltung und Betriebsorganisation. Dadurch besteht beim Einsatz von REFA-Methoden von vornherein Einigkeit zwischen den Sozialpartnern.

REFA-Weiterbildungen – was Sie als Mitarbeiter/in davon haben

Fachleute mit REFA-Kenntnissen sind in der Wirtschaft gesucht. Sie können bei potenziellen Arbeitgebern oder Ihrem Chef mit dem Nachweis punkten, dass Sie die Basismethoden des Industrial Engineering beherrschen.

Durch die REFA-Grundausbildung wissen Sie, welche Daten ermittelt werden – und wie. Sie sorgen für noch mehr Durchblick im Betriebsgeschehen. Außerdem gestalten und verbessern Sie Prozesse. Das ist die beste Ausgangsposition, um mehr Verantwortung im Unternehmen wahrzunehmen.

Weiterbildungen – REFA-Grundschein

Der Erfolg von Unternehmen hängt entscheidend mit der Gestaltung von Prozessen und Arbeitsplätzen zusammen. Doch wie lassen sich Material und Betriebsmittel optimal nutzen? Und wie können Mitarbeiter/innen so eingesetzt werden, dass sie unter Berücksichtigung ihres Wohlbefindens Leistungen erbringen? Für Verbesserungen müssen zunächst Daten über den Ist-Zustand ermittelt werden. Anschließend erfolgen die Auswertung und die Ableitung konkreter Maßnahmen. All das ist eine große Herausforderung. Kompetenzen und Instrumente für diese anspruchsvolle Aufgabe liefert die REFA-Grundausbildung 2.0 – das Basis-Know-how im Industrial Engineering.

Weiterbildungen – REFA-Produktionsplaner

Sollen Aufträge termingenau durchgeführt und dafür die verfügbaren Ressourcen an Personal, Material und Betriebsmitteln optimal eingesetzt werden, ist der Einsatz des REFA-Produktionsplaners gefragt. Er ist mit der Konzeption der Auftragsabwicklung ebenso vertraut wie mit den Instrumenten der Kapazitäts- und Materialwirtschaft.

Weiterbildungen – REFA-Kostencontroller

Mit dieser Weiterbildung ergänzen Sie Ihren technischen Hintergrund mit fundiertem Wissen zur Kostenrechnung für die Auftragsplanung und Arbeitsorganisation. Denn ein verantwortungsvolles Controlling setzt voraus, dass neben Kenntnissen in der Kosten- und Leistungsrechnung auch Know-how zur Ermittlung von Arbeitsdaten und zur Prozessgestaltung vorhanden ist. Als „REFA-Kostencontroller“ bringen Sie diese Kenntnisse mit. So können Sie die Produktionskosten im Auftragsprozess kalkulieren und bewerten. Nutzen Sie die Möglichkeit, um sich neue berufliche Perspektiven in der Produktion, im Controlling oder als Bindeglied dazwischen zu eröffnen.

Weiterbildungen – REFA-Organisationsreferent

Ob als traditionelle Führungskraft oder als Projektleiter: Wer Mitarbeiter/innen für eine Aufgabe gewinnen möchte, ist gut beraten, wenn er etwas von Menschen versteht. Und er sollte die Regeln der effektiven Kommunikation, das Projektmanagement und das Arbeitsrecht beherrschen. In dieser interaktiven und spannenden Ausbildung werden wir Sie mit genau diesen Wissensbausteinen vertraut machen.

Weiterbildungen – REFA-Techniker für Industrial Engineering

Am Arbeitsmarkt gefragt sind Fach- und Führungskräfte, die gelernt haben, sich bei Bedarf neu zu spezialisieren. Als REFA-Techniker für Industrial Engineering erhalten Sie dazu die notwendige Qualifikation und das Methoden-Know-how. Sie kennen die Wechselwirkungen zwischen Arbeitsorganisation, Technik und Qualitätsanforderungen. Damit können Sie Arbeitsprozesse gestalten und unterstützende Technik einsetzen. Und Sie sind in der Lage, Verbesserungen zu erzielen.

Kernkompetenzen mit REFA

Teil 3: Praxiswoche MethodentrainingTeil 2 B: Ermittlung und Anwendung von ProzessdatenTeil 2 A: Ermittlung und Anwendung von Prozessdaten REFA Grundausbildung 2.0 Teil 1: Analyse und Gestaltung von Prozessen
Ressourcenplanung - Kapazitäts- und MaterialwirtschaftPlanungsmethoden und -instrumente der Auftragsabwicklung REFA-Produktionsplaner
Kostenkalkulation für die Auftragsabwicklung REFA-Kostencontroller Basiswissen Kostenrechnung
Personal- und ArbeitsrechtProjektmanagementKommunikation und Führung REFA-Organisationsreferent
Optimierung der Wertschöpfung mit REFAGestaltung von Produktionssystemen mit REFAProduktion und LagerlogistikBasiswissen StatistikIntegrierte Managementsysteme/TQMQualitätsmanagement in der Praxis REFA-Techniker für Industrial Engineering


 

Servicetelefon:

0800 12345 7332

Der Anruf aus dem Festnetz ist für Sie kostenfrei.