REFA Nordwest e.V.
Sie sind nicht angemeldet | > Jetzt registrieren
HOME

Eine Fabrik oder Betriebsstätte optimal auf interne und externe Kunden auszurichten heißt, die Wertschöpfungskette (Value Stream) durchgängig zu machen, Durchlaufzeiten zu reduzieren sowie generell Kosten- und Zeitvorteile sicherzustellen.
In diesem Seminar stehen die Methoden zur Prozessrationalisierung und deren Anwendung im Vordergrund.

Ihr Thema? - Die Zielgruppen

Fach- und Führungskräfte aus Arbeitsgestaltung, Fertigungsorganisation, Logistik und Produktion

Ihr Nutzen - Seminarziele

  • Sie sind mit den Methoden zur Fabrik- und Betriebsstättenplanung vertraut.
  • Sie erkennen Ihren Optimierungsbedarf und kennen geeignete Methoden zur Umsetzung.
  • Sie können diese Methoden einsetzen und nachhaltig wettbewerbsfähiger werden.

    Ihr Training - Seminarinhalte

    • Hauptziele und -aufgaben der Fabrik- und Betriebsstättenplanung und deren Auswirkung auf die logistischen Abläufe
    • Grundlagen der Prozessorientierung und -planung
    • Betriebsanalyse und Betriebsgestaltung
    • Standortplanung
    • Grundzüge von Materialflusskonzepten (z. B. One-Piece-Flow)
    • Methoden zur systematischen Analyse der betrieblichen Gegebenheiten
    • Bedeutung der Layoutplanung
    • Bedeutung der innerbetrieblichen Kunden- und Lieferantenverbindung

      Methodik

      Vortrag, Gruppenarbeit, Diskussion und Erfahrungsaustauschh

      Ihr Zusatznutzen – Teil von Ausbildungen

      Der erfolgreiche Abschluss dieses Seminars ist ein Baustein der Ausbildungen


      Veranstaltungsort Datum Preis Mitgliederpreis  
      Dortmund laufendes Angebot auf Anfrage auf Anfrage
       

      Servicetelefon:

      0800 12345 7332

      Der Anruf aus dem Festnetz ist für Sie kostenfrei.